SV Hirrlingen/Hemm II – TSV Öschingen    1:0 (1:0)

Im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause mussten wir eine verdiente Niederlage hinnehmen. Die Gastgeber präsentierten sich als bekannt schwerer Gegner. Sie traten mit großem Engagement und der nötigen Aggressivität auf und ergänzten diese mit hoher Laufbereitschaft.

In unseren Reihen haperte es an flüssigem und effizientem Zusammenspiel. Das Spielverständnis blieb unter den Erwartungen zurück, unter anderem auch wegen zu wenig Spielpraxis. Manche geplanten Vorbereitungsspiele mussten wegen schlechten Witterungs-bedingungen abgesagt werden.

 

Es gelang uns nur sehr sporadisch, im gegnerischen Strafraum für echte Gefahr zu sorgen. Zu oft blieben unsere offensiven Aktionen nur Ansätze und konnten nicht zu Ende gespielt werden. Daran müssen und werden wir in den nächsten Wochen arbeiten.

 

TSV I: Markus Hämmerle – Marcel Sulz, Maximilian Staiger, André Grießhaber, Benjamin Schneider (65. Sven Bihler) – Patrick Seif, Raphael Lotz – Maxi Keller, Timo Brandt, Malte Bense – Josip Barisic (46. Dominic Mang).