SGM Talheim/Öschingen – TSV Gomaringen 4:2 (1:1)

Wiedermal ein packendes Spiel konnten die zahlreichen Zuschauer auf dem Sportgelände in Öschingen bestaunen. Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr ausgeglichen und es ging dann auch mit einem gerechten Unentschieden in die Pause.

SV Weiler – SGM Talheim/Öschingen 2:2 (1:1)

Schon vor Spielbeginn war klar, dass es auf dem kleinen und holprigen Platz in Weiler keinen fußballerischen Leckerbissen geben wird. Nach dem der SV Weiler noch kein Gegentor in dieser Saison hinnehmen musste, war ebenso klar, dass einige wenige Aktionen das Spiel entscheiden werden.

SV Weiler II/TSV Dettingen II/SV Wendelsheim II – SGM Talheim/Öschingen II 2:5 (2:2)

Der unbedingte Wille endlich den ersten Sieg zu holen war von Anfang an spürbar. Dieser in Verbindung mit der verbesserten Trainingsbeteiligung, die dazu führte, dass mehr Bewegung im Spiel war, führte dazu, dass man in der 2. Halbzeit den auch in der Höhe verdienten Sieg gegen den Mannschaftsverbund aus den 3 Rottenburger Teilgemeinden einfahren konnte. Weiter so!

SGM Talheim/Öschingen I – SG Reutlingen 2:3 (1:2)

Das war knapp!

Gegen die Bezirksligamannschaft der SG Reutlingen, musste sich die SGM nur knapp mit 2:3 geschlagen geben. Zwar waren die Gäste leicht überlegen und von der ersten Minute torgefährlich – dies beeindruckte unsere Mannschaft aber nur wenig. Immer wieder konnten Nadelstiche in der Offensive gesetzt werden. So zum ersten Mal in der 15. Minute in der Malte Bense ein Abpraller vor die Füße fiel. Ohne lang zu überlegen hielt er von halbrechts aufs kurze Toreck. Sein Ball, noch leicht abgefälscht touchierte das Lattenkreuz.

U17, Meister - Vizemeister - Aufstieg

Überaus frohe Kunde erreichte unsere U17-Teams zum Jahresauftakt. Beide Teams der B-Junioren werden zur Rückrunde den Aufstieg in die nächsthöhere wahrnehmen können.

SV Pfrondorf II – SGM Talheim/Öschingen 2:6 (2:2)

In der ersten Halbzeit hatten wir ein leichtes Übergewicht, mussten uns aber aufgrund von zwei Abwehrfehlern mit einem 2:2 – Halbzeitstand begnügen. Im zweiten Durchgang waren wir dann deutlich besser und konnten das Ergebnis auf den verdienten Endstand von 6:2 hochschrauben.

SGM Talheim/Öschingen - TV Belsen 2:5 (1:2)

Es läuft die 78. Spielminute und es sollte die spielentscheidende Minute werden. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld konnte der gegnerische Torhüter den Ball nur abklatschen lassen und Sebastian Haas erzielte das vielumjubelte 3:3.

TSV Kiebingen - SGM Talheim/Öschingen 0:2 (0:1)

Auf tiefem und uneben Geläuf sahen die zahlreichen Zuschauer leider keinen spielerischen Leckerbissen. Das Spiel war vom Kampf geprägt, welchen wir auch angenommen haben. So war es klar, dass die Tore durch Abwehrfehler, Standardsituationen oder Einzelleistungen passieren würden.

SGM Talheim/Öschingen - TSV Ofterdingen II 11:0 (8:0)

Gegen einen schwachen Gegner lagen wir schon zur Halbzeit verdientermaßen mit 8:0 in Front. In der zweiten Halbzeit nahmen wir dann etwas "Gas raus" bzw. der Gegner verteidigte dann auch geschickter und so konnten wir mit drei Treffern das Ergebnis auf 11:0 hochschrauben.

Spvgg Mössingen - SGM Talheim/Öschingen 2:2 (2:1)

Das Spiel selber war ausgeglichen und geprägt von vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Über das komplette Spiel gesehen geht das Unentschieden in Ordnung, allerdings hatten wir ein leichtes Übergewicht an Torchancen. Durch die Niederlage des TV Belsen sind wir nun Tabellenführer, sollten uns aber darauf nicht ausruhen, sondern müssen in den nächsten Wochen unsere Leistung deutlich steigern um den Platz an der Sonne weiterhin verteidigen zu können.

SGM Talheim/Öschingen II - SV Unterjesingen 0:4 (0:1)

Im ersten Saisonspiel der Zweiten, setzte es eine zu hohe Niederlage gegen den SV Unterjesingen. Die Höhe der Niederlage kam vor allem durch Unkonzentriertheit und konditionelle Defizite in der 2. Halbzeit zu Stande.

SGM Talheim/Öschingen - SSC Tübingen II 3:2 (0:1)

Mit einem blauen Auge davongekommen! Bis zum glücklichen Anschluss in der 63. Minute durch einen Foulelfmeter war der Gegner des SSC Tübingen II klar überlegen. Einfach konzentrierter, spielerisch besser und kampfstärker.

TV Derendingen II - SGM Talheim/Öschingen 2:5 (0:3)

Es läuft die Nachspielzeit der ersten Hälfte und der Schiedsrichter pfeift zur Halbzeit. Wir gehen mit einem 3 zu 0 in die Kabine und keiner weiß so recht warum.

Seite 1 von 2

Social Media

FindUsOnFacebok
TSV Öschingen

FindUsOnFacebook
TSV Öschingen - Tennis

Termine Fussball

Altpapiersammlung
12. Dezember 2020
08:00
Öschingen